Güterwagen-Drehgestelle mit Wiege: Schlieren

Version 3.01.87.1, Stand: 31. Juli 2010

Inhaltsverzeichnis - Gummifeder-Drehgestelle - Drehgestelle mit Wiege - Aluminium-Drehgestelle - Impressum

Drehgestelle mit Wiege - Hauptseite - Görlitz (2600 mm Achsstand) - Kühlwagen - Schlieren - WUS/Opel, BA 701, 2. Besetzung

Unter der Drehgestellbezeichnung "Schlieren" habe ich ursprünglich ausschließlich Schweizer Reisezugwagen-Drehgestelle gekannt. Im Zusammenhang mit den Kühlwagen-Drehgestellen erwähnt Deinert aber auch Güterwagen-Drehgestelle:
"Das Versuchsamt ORE erprobte mehrere Güterwagen-Drehgestelle der Bauart Schlieren, die in der Schweiz für Kesselwagen  und Autotransportwagen entwickelt wurden ..."
 
 
Drehgestell Bauart Schlieren (SWS), Zeichnung: Hugo Kagerbauer   Drehgestell Bauart Schlieren (SWS)
  verwendet bei BLS Autowagen

  Zeichnung: Hugo Kagerbauer

Aus der Zeichnung wird ersichtlich, dass dieses Drehgestell eine Wiege hat. Vermutlich wurde diese Drehgestell-Bauart von Reisezugwagen-Drehgestellen abgeleitet.

Außerdem fällt auf, dass dieses Drehgestell wie das in der DDR entwickelte Görlitz V und die daraus abgeleiteten Kühlwagen-Drehgestelle keine Achshalter besitzt. Auch beim bereits ab 1946 gebauten Güterwagen-Drehgestell SBB 2 - 46 übernehmen Schraubenfedern die Achsführung.
 
 
SBB GŁterwagen-Drehgestell SBB 2-46; Foto: Hugo Kagerbauer   SBB Güterwagen-Drehgestelle SBB 2-46
  Achsstand 1,80 m, Achsführung durch
  Schraubenfedern

  Foto: Hugo Kagerbauer

Quelle:
Deinert, Werner: Eisenbahnwagen. Berlin, 1985, 5. Auflage
 


zurück - weiter - Top
Impressum
_